Singt das eine Frau oder ein Mann?

Bochum_Total_2015_Graham_Candy_02

Graham Candy bei Bochum Total 2015 (Foto: Wikipedia / Krd, CC BY-SA-3.0-Lizenz)

Das ist wohl die erste Frage, die man sich stellt, wenn Graham Candy zu singen beginnt. Der Erfolg des Neuseeländers begann 2014 durch die Zusammenarbeit mit dem deutschen DJ Alle Farben. Der Sommer-Hit She Moves (Far Away) blieb Wochenlang auf den obersten Rängen der Charts und in unseren Köpfen hängen. Dabei ist es vor allem die einzigartig spezielle Stimme, die den Singer-Songwriter positiv von der Masse abhebt. Mit glasklarer Stimme trifft Candy nicht nur die höchsten Töne, sondern ihm gelingt es auch mit Leichtigkeit, seine Zuhörer in einen Zustand nicht endender Gänsehaut und wohliger Schauer zu versetzen.

Schon seine ersten Soloauftritte sorgten im vergangen Jahr für große Aufmerksamkeit und Anerkennung. Nach seiner grandiosen, jedoch noch recht kleinen ersten Deutschlandtour im Herbst 2015, dürfte der Auftritt am Brandenburger Tor, anlässlich der letzten alljährlichen Silvesterfeier, sowie seine musikalische Eröffnung der Berliner Fashion Week der endgültige Durchbruch des in der Hauptstadt lebenden Sängers gewesen sein.

Der 2015 erschienenen EP Holding up Balloons folgt in diesem Frühjahr nun hoffentlich auch sein Debütalbum, wenn der charismatische Künstler erstmals auf Europatournee geht. Im März sind zwölf Termine in Deutschland geplant, darunter in Dortmund (16.03. im FZW) und Köln (12.03. im Gebäude 9).

Eine atemberaubende Hörprobe findet ihr hier!

Nachtrag: Wie der Sänger am 16.02. auf seiner Website bekannt gegeben hat, werden seine Auftritte leider auf den Herbst verlegt.