Projekt „VDS Sprachsofa“

Das Projekt „VDS Sprachsofa“ soll den nationalen und internationalen Austausch von VDS-Mitgliedern fördern und dadurch Freundschaften wachsen lassen. Denn wir lieben das Reisen und Kennenlernen neuer Kulturen. Grundlage für diesen Austausch bildet die deutsche Sprache.Wie wäre es, wenn diese Reise, zumindest was die Unterkunft angeht, auch noch kostenlos wäre? Die Idee hinter dem Projekt „VDS Sprachsofa“ ist es, dass VDS-Mitglieder andere VDS-Mitglieder im In- und Ausland besuchen und dort kostenlos übernachten können. Neben einer einfachen Verständigung ist die Erkundung neuer Städte und Menschen aus Sicht eines Ortskundigen die Aufgabe des Projekts. Weiterlesen

Deutsche Esperanto-Jugend

Im Gespräch mit Michaela Stegmeier

Interview mit Michaela Stegmaier, 22 Jahre, studiert in Braunschweig Umweltnaturwissenschaften und war per Skype zugeschaltet aus Thorn, wo sie ein Auslandssemester absolviert.
In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Esperanto aktuell“ wird Michaela Stegmaier mit Titelfoto als neue Vorsitzende der Deutschen Esperanto-Jugend vorgestellt. Wir haben sie über Skype gefragt, was das für sie bedeutet. Weiterlesen

Plötzlich Deutschlehrer

Zwischen Ankunft in Deutschland und Anerkennung des Asylantrags liegen oft viele Monate. Asylbewerber haben in dieser Zeit keinen Anspruch auf einen offiziellen Deutschkurs. Deswegen sind derzeit Tausende Ehrenamtliche in ganz Deutschland im Einsatz, um Flüchtlingen die deutsche Sprache näher zubringen. In alphabet-379221_960_720einigen Bundesländern wurden pensionierte Lehrer aufgerufen, sich wieder für den Unterricht zu rüsten. Verlage und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bieten eine Reihe von Handreichungen für den Anfängerunterricht mit heterogenen Lerngruppen an. Eines dieser Pakete trägt den dramatischen Namen „Erste Hilfe Deutsch“. Aber die Mehrheit der neuen Sprachpaten qualifiziert lediglich die Tatsache, dass das Deutsche ihre Muttersprache ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Jugendliche interpretieren Ortlepps „Fieschi“

Theaterprojekt (1)

Plakat: Andreas Richter, Dobis

Die Jugendlichen der Theatergruppe „Karambolage“ des Theaterpädagogischen Zentrums Zeitz befassten sich intensiv mit der Literatur des Vormärz, speziell mit Ernst Ortlepps Poem „Fieschi“, und brachten ihre szenischen Splitter mit dem Titel „Die Höllenmaschine“ am 24.06.2015 im Schloss Moritzburg Zeitz zur Aufführung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Misantrophisches Kunstwerk – der neue Film von Roy Andersson

cinema-594976_640Die letzte Szene im neuen Film des schwedischen Regisseurs Roy Andersson macht sprachlos: Britische Kolonialsoldaten zwingen afrikanische Gefangene unter Gewalt in ein riesiges Kupferfass und bereiten darunter ein Feuer. Aus den Grammophon-Lautsprechern an der Metallkonstruktion ertönt daraufhin eine Melodie des Grauens – zur Unterhaltung greiser Zuhörer, die wortlos dastehen und das „Konzert“ bei einem Glas Champagner betrachten. Der Film trägt den Titel „Eine Taube sitzt auf einem Ast und denkt über ihr Leben nach“. Als ich ihn ansah, verließ an dieser Stelle ein weiterer Zuschauer den Kinosaal. Er war nicht der erste. „Viel Spaß noch!“, wünschte er allen und kündigte erbost an, sich bei der Kinoleitung über so ein Programm zu beschweren. Weiterlesen

Musik an Bord

DSC03560

Von Tobias (Gastblogger)

Eine ganz spezielle Möglichkeit, Konzerte zu erleben, bietet das im Dortmunder Hafen gelegene Schiff „Herr Walter“. Im Rahmen der Reihe „Schiff Sound“ treten dort jeden Donnerstag noch unbekannte Musiker und Gruppen auf. Am 6.3 spielte Jahm!, eine Gruppe, deren Lieder ich schon länger kenne und deshalb war es für mich auch ein Muss, das Konzert zu besuchen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spaß

Weihnachten in … Teil IV: Nigeria

Weihnachtsdeko in AbaHeute berichtet euch Kristin über Weihnachten in Nigeria. Sie ist seit September in dem Land und beschreibt euch, wie dort das christliche Fest gefeiert wird, welche Bräuche es gibt und wie das Festessen aussieht.

Weihnachten feiert man in Nigeria, wie ihr euch bestimmt denken könnt, ganz anders als in Deutschland, angesichts des Klimas. Während in Deutschland gerade Minusgrade herrschen und schon Schnee fällt, hat hier gerade die Trockenzeit begonnen und das Thermometer steigt jeden Tag über 30 Grad. Es ist schon ziemlich schwer, bei solchen Temperaturen in Weihnachtsstimmung zu kommen, da man Weihnachten doch mit Kälte, Weihnachtsbäumen, Schnee und Weihnachtsliedern verbindet. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur