Der 40. CSD in Berlin – Ein Erfahrungsbericht

Am 29. Juli 2018 fand in Berlin der 40. CSD statt, dieses Jahr unter dem Motto „Mein Körper, meine Identität, mein Leben“. Ich war noch nie bei einem Christopher-Street-Day, umso erfreuter war ich über die Anfrage einer guten Freundin, die von ihrem Arbeitgeber auf einen Wagen eingeladen wurde und eine Begleitung mitnehmen durfte. Diese Gelegenheit konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen. CSD in Berlin und dann noch von einem Wagen aus. Wir organisierten also alles und trafen uns letzten Freitag in Berlin. Weiterlesen

Über den Cologne Song Contest

Ich bin ein sehr entspannter und gelassener Mensch. Doch ein Thema lässt mich – leider immer häufiger – aus der Haut fahren. Neulich war es wieder so weit. Nichts ahnend öffne ich ein soziales Netzwerk und stoße auf einen digitalen Zeitungsartikel über einen lokalen Liederwettbewerb. „Lokaler Liederwettbewerb“, das ist verständlich, oder? Genauer gesagt ist es der Kölner Liederwettbewerb, der sich aber – und hier fahre ich aus der Haut – „Cologne Song Contest“ nennt. Weiterlesen

Kimspiriert

Oktober 2017

Kim ist 29, sportlich, lebensfroh. Im Januar 2017 macht sie mit ihrem Freund Chris eine Reise nach New York, von der sie schon lange geschwärmt haben. Doch die Reise endet nicht wie geplant. Wegen starker Schmerzen in der Brust, Atem- und Herzbeschwerden kommt Kim in ein New Yorker Krankenhaus. Was die Ärzte dort vermuten, wird ihr nach weiteren Untersuchungen in Deutschland bestätigt: Diagnose Brustkrebs. Weiterlesen

Weihnachten ohne Weihnachten?

Noch zwei Kerzen vom Adventskranz anzünden, 12 Türchen vom Kalender öffnen und nur noch 387 Mal „Last Christmas“ im Radio hören, dann ist es so weit: Weihnachten steht vor der Tür. Allerdings nicht für mich. Ich besitze dieses Jahr zwar einen Adventskalender und auch einen Christbaum, aber aus anderen Gründen wie wohl die meisten im Lande. Aber von vorne: Weiterlesen

Ein Loblied auf die neue Heimat – Teil Zwei

Seit über einem Jahr lebe ich nun bereits in Rostock an der schönen Ostsee. Zeit für eine kleine Auffrischung meiner Eindrücke. Für mein Masterstudium bin ich im September 2016 in die Hansestadt gezogen und genieße es noch wie am ersten Tag. Zugegeben, das Klima ist hier schon anders und die Winter sind sehr dunkel, trotzdem möchte ich diese Erfahrung nicht mehr missen. Hier sind meine Top 3 1/2, warum das Leben an der Ostsee so schön ist. Weiterlesen

Schottland in fünf Tagen

Highlands

Es muss beim Reisen nicht immer ein anderer Kontinent sein. Gar nicht weit weg von uns liegen faszinierende Orte und atemberaubende Landschaften. Bestes Beispiel dafür ist Schottland. Zusammen mit fünf Freunden begab ich mich Anfang des Monats für fünf Tage in den nördlichsten Landesteil des Vereinigten Königsreichs, um diesen zu erkunden. Um in kurzer Zeit so viel wie möglich zu sehen, machten wir uns vorher einen Plan, was man in Schottland gesehen und erlebt haben sollte. Weiterlesen

VONA

Vona – Einfach seinen Nachnamen als Künstlernamen zu wählen, war vielleicht nicht der kreativste Akt von Musiker Dominik Vona. Doch das macht der sympathische Süddeutsche mit seiner Musik wieder wett. Sein Name spiegelt außerdem seinen Stil wider: schlicht, klar und authentisch. Vona kommt aus Tübingen, ist Anfang 20 und kam erst durch den Einsatz vom Schicksal zurück zur Musik. Den Anfang machte seine Großmutter, als diese ihm zu seinem 10. Geburtstag eine Gitarre schenkte. Vona spielte außerdem leidenschaftlich gerne Fußball und wollte den Sport zu seinem Beruf machen.  Jahrelang spielte er für den VfB Stuttgart, zuerst in der C- dann in der B-Jugend. Ein Kreuzbandriss nahm ihm den Traum einer Profifußballkarriere. Doch wo sich die eine Tür schließt, öffnet sich bekanntlich woanders eine neue. Er schenkte der alten Gitarre wieder Aufmerksamkeit und begann wieder Musik zu machen. Nach dem Abitur mietete er sich einen alten VW Bus und zog mit Freunden für drei Monate durch Europa, um auf den Straßen Musik zu machen. Zurück in Deutschland manifestierte sich dann ein neuer Berufswunsch: Musiker werden. Weiterlesen

Das Phänomen Bulimielernen

Aktuell ist wieder die Zeit: Hunderttausende Studierende sitzen gerade mit qualmenden Köpfen vor ihren Büchern und versuchen sich den Stoff für die anstehenden Klausuren einzuprägen. Oftmals stehen mehrere Klausuren pro Woche an und das dann über einige Wochen. Freizeit bleibt da natürlich auf dem Abstellgleis und man hat nur wenige Tage um sich für eine Klausur vorzubereiten. Doch kann man so geballt so viel Stoff nachhaltig lernen? Weiterlesen

Tote Mädchen lügen nicht – Eine Übersicht

Eine Highschool irgendwo in den USA. Klischeehafte Charaktere wie der Außenseiter, der Footballspieler, die Cheerleaderin, der Vertrauenslehrer. Und doch ist in dieser Geschichte alles anders. Es geht um Hannah Baker, Einzelkind, frisch zugezogen, auf der Suche nach Freunden und der Liebe. Ein Jahr später machen Audiokassetten die Runde, die das Leben vieler Mitschüler auf den Kopf stellen.

„Hey, hier ist Hannah Baker. Mit deinem Abspielgerät ist alles in Ordnung. Ich bins – live und in Stereo.“ Weiterlesen