Studienreise durch Deutschland: von Ost nach West

Seit vielen Jahren habe ich ab und zu vom Studium in Deutschland geträumt, besonders stark im November, als ich den onSET Deutschtest auf B1-Niveau bestanden habe. Letztes Jahr ging dieser Traum nicht in Erfüllung, nicht nur durch meine eigene Schuld, sondern auch durch die Schuld der Mitarbeiterin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, die die Regeln der Beteiligung an diesen Sprachprogrammen nur auf Russisch erklärt hat und die niemand klar verstehen konnte, aber mit dem Verein Deutsche Sprache gab es gar keine Probleme, alles hat gut geklappt. Weiterlesen

Ein kleines Stück eigenes Paradies

Es ist Samstag, das Wetter ist angenehm. Zu kalt für ein Picknick im Park, aber auch zu warm und sonnig, um in der Wohnung zu bleiben. Also schwinge ich mich auf mein Fahrrad und mache mich auf zu einer kleinen spontanen Tour. Einmal quer durch Dortmund geht es an einem kleinen Waldstück vorbei runter zur Emscher. Dort, an der Grenze zwischen Innenstadt und Hörde, steht das Viadukt der ehemaligen Schlackebahn des Hochofengeländes Phoenix West. Entlang der Emscher geht es dann für mich wieder Richtung Nord-Westen. Immer wieder liegt mir dabei der Geruch von frisch angefeuerten Grills und gerade brutzelnden Würstchen in der Nase. Er kommt aus den zahlreichen Parzellen der Kleingartenvereine, die sich entlang des Emscher-Wegs aufreihen. Weiterlesen

Ein Loblied auf die neue Heimat – Teil Zwei

Seit über einem Jahr lebe ich nun bereits in Rostock an der schönen Ostsee. Zeit für eine kleine Auffrischung meiner Eindrücke. Für mein Masterstudium bin ich im September 2016 in die Hansestadt gezogen und genieße es noch wie am ersten Tag. Zugegeben, das Klima ist hier schon anders und die Winter sind sehr dunkel, trotzdem möchte ich diese Erfahrung nicht mehr missen. Hier sind meine Top 3 1/2, warum das Leben an der Ostsee so schön ist. Weiterlesen

Dortmund- (k)ein typisches Ziel für Touristen?

In Dortmund befindet sich die Geschäftsstelle des VDS. Grund genug, sich die Stadt Dortmund mal aus touristischer Sicht anzuschauen. Denken die meisten an einen Städtetrip innerhalb Deutschlands, ist Dortmund bei vielen sicherlich nicht auf Platz 1 ihrer Rangliste. Viele denken bei Dortmund häufig auch nur an den großen BVB. Doch das ist nicht das Einzige, das Dortmund zu bieten hat.

Weiterlesen

Schottland in fünf Tagen

Highlands

Es muss beim Reisen nicht immer ein anderer Kontinent sein. Gar nicht weit weg von uns liegen faszinierende Orte und atemberaubende Landschaften. Bestes Beispiel dafür ist Schottland. Zusammen mit fünf Freunden begab ich mich Anfang des Monats für fünf Tage in den nördlichsten Landesteil des Vereinigten Königsreichs, um diesen zu erkunden. Um in kurzer Zeit so viel wie möglich zu sehen, machten wir uns vorher einen Plan, was man in Schottland gesehen und erlebt haben sollte. Weiterlesen

Reiseandenken

Ich fahre in eine Großstadt. Nicht zum Besichtigen, zum Arbeiten.  Heute fahre ich hin, morgen abend schon wieder zurück, abends erst, aber bis dahin werde ich zu genüge beschäftigt sein. Ich checke in einem Hotel ein, nur zum Schlafen. Wellnessprogramm und Fitness, wer hat denn Zeit für so etwas. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen

Projekt „VDS Sprachsofa“

Das Projekt „VDS Sprachsofa“ soll den nationalen und internationalen Austausch von VDS-Mitgliedern fördern und dadurch Freundschaften wachsen lassen. Denn wir lieben das Reisen und Kennenlernen neuer Kulturen. Grundlage für diesen Austausch bildet die deutsche Sprache.Wie wäre es, wenn diese Reise, zumindest was die Unterkunft angeht, auch noch kostenlos wäre? Die Idee hinter dem Projekt „VDS Sprachsofa“ ist es, dass VDS-Mitglieder andere VDS-Mitglieder im In- und Ausland besuchen und dort kostenlos übernachten können. Neben einer einfachen Verständigung ist die Erkundung neuer Städte und Menschen aus Sicht eines Ortskundigen die Aufgabe des Projekts. Weiterlesen

Reisebericht Südostasien – Wochen 5&6

Petronas Towers in Kuala Lumput, Malaysia

Wir waren gespannt, wie wir uns nach 2 Wochen Inselhüpfen so in der Großstadt anstellen würden. Von Kuala Lumpur waren wir schnell enttäuscht. Außer den berühmten Petronas Zwillingstürmen hat die Stadt leider nicht viel zu bieten. Die Batu Caves – ein Tempel in eine Höhle gebaut – konnten wir aufgrund eines Zugausfalles leider nicht besichtigen. Ansonsten hat die Stadt unzählige Einkaufszentren, in denen man gut dem Regen entkommen und ordentlich Geld lassen kann. Viele westliche Marken sind um einiges günstiger als bei uns. Weiterlesen

Reisebericht Südostasien – Wochen 3&4

Koh Lipe, Thailand

Die ersten zwei Wochen flogen nur so an uns vorbei. Mit den Erfahrungen und Bildern aus Kambodscha und Vietnam ging es für uns über Bangkok nach Koh Tao, wo wir einen viertägigen Tauchkurs machten.

Abenteuerlich daran war zunächst jedoch nicht der Tauchkurs an sich, sondern unsere Reise vom Norden Vietnams bis zur thailändischen Insel an der Ostseite des Landes. Zunächst flogen wir mit einer örtlichen Billigfluglinie von Hanoi nach Bangkok. Nach mehrstündigem Aufenthalt ging es 9 Stunden lang über Nacht bis nach Chumphon zur Fährstation. Nach weiterem mehrstündigem Aufenthalt dort begann schließlich die für mich schlimmste Fährfahrt. Bis dahin wusste ich nicht, wie sehr man seekrank werden kann. Übermüdet und gerädert kamen wir schließlich auf Koh Tao an, wo bereits am Nachmittag unser Tauchkurs begann. Weiterlesen