Die Geschichte Halloweens – oder wenn alle Theorie grau ist…

Anlässlich des heutigen Abends versuche ich mich in der Aufgabe, dem Ursprung von Halloween auf den Grund zu gehen. Ein Versuch ist es deshalb, weil man DIE Geschichte und DEN Ursprung des alljährlichen Spektakels nicht nachweisen kann. Es gibt zwar zahlreiche Interpretationen, jedoch unterscheiden die sich teilweise sehr deutlich voneinander. Daher habe ich mich dazu entschlossen, euch drei der bestehenden Ansätze über einen möglichen Ursprung von Halloween aufzuzeigen. Wie ihr dabei erfahren werdet, unterscheiden sich nicht nur die Sichtweisen, es bestehen auch erhebliche zeitgeschichtliche Unterschiede. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Halloween – nein danke!

Ja, ich gebe zu, ich mag Halloween einfach nicht. Verkleiden war schon zu Karneval nichts für mich und im Oktober, wenn das Wetter nasskalt und es draußen früh dunkel wird, brauche ich das erst recht nicht. Im Übrigen kann mir niemand erzählen, dass man als Kürbis verkleidet gut aussehen könne.
Aber es gibt ja eine Alternative zum alljährlichen Halloween-Wahnsinn: der Reformationstag! Vielleicht scheint das auf den ersten Blick nicht für alle besonders spannend, aber man kann sich an diesem wirklich bedeutenden Tag zusammen mit seinen Freunden einen tollen Abend machen, fernab von Gespenstern, Kürbissen und Kunstblut. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Fröhliche Kürbisnacht…

Das kürbis- und kunstblutlastige Halloween-Fest ist aus Irland über die USA zu uns herübergeschwappt. In den USA hat sich das Halloween-Fest zu einer festen Tradition entwickelt und hat einen ähnlichen Status wie das Weihnachts– oder das Erntedankfest. In unseren Landen wird Halloween zwar auch gerne und kräftig gefeiert, meistens jedoch ohne eine Besinnung Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Studis Aufgepasst: Fachbücher zu studentenfreundlichen Preisen

Ein Studium ohne die entsprechenden Fachbücher ist unmöglich, doch leider sind genau diese Bücher meistens sehr teuer. Klar, bieten die Universitätsbibliotheken viele Bücher an, doch in den Prüfungszeiträumen ist da oft auch einiges vergriffen. Eine gute Möglichkeit Fachbücher zu studentenfreundlichen Preisen zu bekommen, sind Dublettenverkäufe. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Märchenabend für Große

Wer erinnert sich nicht gerne an die spannenden Geschichten, die uns als kleine Kinder in so manchen Schrecken versetzten? Wenn die alte Hexe den armen Hänsel in den Ofen werfen, oder der böse Wolf das kleine Rotkäppchen fressen wollte; wenn Schneewittchen vergiftet in ihrem gläsernen Sarg auf den erlösenden Kuss wartete oder Aschenputtel von ihrer fiesen Stieffamilie grausam geärgert wurde. Lesen oder hören wir heute die alten Geschichten, sind sie immer noch grausam, doch mit Schrecken ist da nicht mehr viel. Zu unserem Glück haben sich ein paar Filmemacher jedoch die Mühe gemacht, die Märchen neu zu interpretieren – und zwar für erwachsene Kinder. Eine gute Gelegenheit, um die blutjungen Jahre wieder aufleben zu lassen und eine DVD-Schlafanzug-Fete mit Freunden zu veranstalten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Spaß

Museumsnächte

Neulich habe ich an der Dortmunder Museumsnacht teilgenommen. Stolze 606 Angebote sollten den Abend für die individuellen Interessen jeder Teilnehmerin und jedes Teilnehmers füllen. Sämtliche Dortmunder Museen, Kirchen und Kulturhäuser hatten ihre Tore geöffnet und verschiedene Veranstaltungen in ihrem Programm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

Max Herre mit neuem Album und gut behütet

Der deutschsprachige Künstler Max Herre macht seit seinem 15. Lebensjahr Musik und ist seither immer erfolgreicher geworden. Nachdem es um ihn etwas ruhiger nach der Trennung von seiner Ehefrau, der Musikerin Joy Denalane 2007 und dem Wiederaufleben ihrer Liebe drei Jahre später wurde, ist er jetzt mir seinem dritten Soloalbum „Hallo Welt!“ wieder ganz vorne mit dabei. Weiterlesen

Wie schreibe ich ein Haiku?

Das Haiku-Gedicht stammt aus Japan und war ursprünglich die erste Strophe eines Renga (Kettengedicht). In der Zeit des 16. und 17. Jahrhunderts hat sich das Haiku dann zu einer selbstständigen Gedichtform entwickelt und bildet einen Höhepunkt der japanischen Dichtkunst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur