Generation Y

Als Studentin sind mir die Begriffe „Leistungsgesellschaft“ und „Leistungsdruck“ nur zu gut bekannt. Es wird immer mehr verlangt: Mehr Leistung, mehr Praktika, mehr Zusatzqualifikationen, mehr Auslandssemester, mehr, mehr, mehr. Viele bekommen nicht nur seitens der Gesellschaft Druck. Ihnen stehen wortwörtlich die Eltern im Nacken und warten auf Resultate und einen Abschluss. Dass einigen jungen Menschen diese hohen Erwartungen zu viel werden, thematisierte der Tatort aus Wien am 22. Januar. Eine Thematik, der in unserer Leistungsgesellschaft kaum Beachtung geschenkt wird. Doch der letzte Tatort wirft Fragen und Gedanken zur „Generation Y“ auf. Weiterlesen

„Nur zu Besuch“

Musiktipp

Mit dem Hören von Musik können wir viele verschiedene Ziele verfolgen. Musik kann unsere Stimmung beeinflussen, uns traurig oder fröhlich stimmen, entspannen und ablenken oder zum Nachdenken anregen Musik kann Balsam für die Seele sein. Sängerin Lina Maly vereint all diese verschiedenen Einflüsse in ihren Liedtexten. Die noch eher unbekannte Sängerin und Liedschreiberin ist ein Geheimtipp unter den deutschsprachigen Künstlern … Weiterlesen

Denkanstöße

Die bekam ich neulich, als ich die Ausstellung Touchdown. Die Geschichte des Down-Syndroms in der Bundeskunsthalle in Bonn besuchte. Ich hatte mich bisher immer für einen Menschen gehalten, für den der Begriff Inklusion eigentlich kein Thema mehr ist, sondern ein selbstverständlicher Teil des Alltags. Und doch machte mir die Ausstellung meine vielen Vorurteile und festgefahrenen Verhaltensweisen im Umgang mit Menschen mit Lernschwierigkeiten bewusst. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur

2017 wird alles besser! Oder?

Bildquelle: pixabay.com

Neues Jahr, neues Glück! Der ein oder andere von euch kennt das mit Sicherheit: Es gibt so einige Gründe, warum es gilt, das Jahr 2016 abzuhaken und nach vorne zu schauen. Seien es private, berufliche oder sonstige Umstände. Und passend dazu gibt es natürlich auch oft schon einen Plan oder zumindest gute Vorsätze, die dabei helfen sollen, dass in diesem Jahr wirklich mal alles besser wird. Das Rauchen aufgeben, mehr an sich und wichtige Leute aus dem Umfeld denken, abnehmen…All diese Vorsätze habt ihr oder Menschen aus eurem Umfeld sicherlich selbst schon einmal gefasst. Da ist es nun, das Jahr 2017, von dem so viel erwartet wird. Doch ihr werdet wahrscheinlich auch gemerkt haben, dass sich außer der Jahreszahl im Datum direkt nicht allzu viel geändert hat. Weiterlesen

Erich Kästner – mehr als nur ein Märchenonkel

Jeder kennt wohl die Geschichten vom Doppelten Lottchen, von Emil und den Detektiven oder Pünktchen und Anton – all diese hat uns Erich Kästner hinterlassen. Dass er aber viel mehr war und vor allem auch viel mehr sein wollte als ein Kinderbuchautor, ist im gesellschaftlichen Andenken an Kästner nicht unbedingt verankert. Er war politisch engagiert, hat unter der Zensur des Dritten Reiches gelitten und ist einer der wenigen Autoren, die sich vor keinem Genre gescheut haben. In jedem Fall, ein bedeutender deutscher Schriftsteller, mit dem es sich lohnt etwas mehr Zeit zu verbringen. Wie man dies tun kann? Dazu hier einige Empfehlungen: Weiterlesen

Obruni bye, bye!

Auch am Strand von Winneba heißt es: Ziegen, wohin man auch schaut!

So sehr ich Deutschland am Anfang vermisst habe, so sehr fehlt mir nun Ghana. Seit zwei Wochen bin ich wieder in der Heimat und muss sagen: Ghana hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen. Die Menschen, die Landschaft, das Klima und selbst das für mich zu Beginn noch gewöhnungsbedürftige Essen haben mich in jeder Hinsicht für sich gewinnen können und ich blicke nun voller einzigartiger Erinnerungen auf die vier Wochen zurück. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reisen